Zusammenarbeit mit Klinikum

Zusammenarbeit mit dem Klinikum Starnberg

Seit September 2015 arbeitet unsere Praxis in enger Kooperation mit dem Klinikum Starnberg zusammen. Ziel ist, Klienten nach einem Schlaganfall zeitnah und ganzheitlich zu versorgen. Durch frühzeitige und umfassende Interventionen ist es möglich den Klienten schneller in seine Selbstständigkeit zurück zu begleiten.

Welche Klienten werden von uns versorgt?

Klienten nach einem Schlaganfall mit:

  • motorischen Einschränkungen/ Lähmungserscheinungen
  • Hemiparese/ Hemiplegie
  • Neuropsychologischen Einschränkungen, wie z.B. einem Neglect, Pushersymptomatik, räumlich-konstruktiven Einschränkungen
  • Apraxie (Einschränkung der Handlungsplanung)

Abläufe

  • Sie werden von uns direkt auf Station ergotherapeutisch betreut.
  • Es findet eine intensive Befundaufnahme statt, um Ziele festzulegen und den Interventionsbedarf in und außerhalb der Klinik zu planen.
  • Die Anzahl der wöchentlichen Behandlungen wird gemeinsam von Arzt und Therapeuten entsprechend des Bedarfs individuell für Sie festgelegt.
  • Auch nach der Verlegung von der Schlaganfalleinheit auf eine Normalstation bekommen Sie weiterhin Ergotherapie von uns.
  • Wir schreiben Ihnen eine Empfehlung für die Weiterbehandlung außerhalb der Klinik und beraten Sie gern bei der Hilfsmittelversorgung.

Welche Therapien werden durchgeführt?

  • Erarbeitung basaler Alltagshandlungen, wie:
    • Persönliche Hygiene (z.B. Duschen, Toilettengang)
    • An/ Auskleiden
    • Mobilität (z.B. Gehen, Laufen)
    • Kommunikation (z.B. Sprechen, Schreiben, telefonieren)
    • Essen/ Trinken
  • Hilfsmittelversorgung:
    • Wir beraten Sie bei der Auswahl des für Sie passenden Hilfsmittels und unterstützen Sie bei den entsprechenden Anträgen für die Krankenkasse.
  • Verschiedene Therapiekonzepte:
    • Bobath-Therapie (z.B. Transfertraining)
    • Spiegeltherapie
    • Verschiedene Lagerungstechniken ( nach Kinaesthetik)
    • PNF
    • Entspannungstechniken

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und der enge Austausch mit den Ärzten, Pflegekräften und anderen Therapeuten (z.B. Physiotherapie, Logopädie) sind uns sehr wichtig.

Zudem finden regelmäßig NEVAS-Visiten statt. NEVAS ist ein Netzwerk im Klinikverbund, das die Akutversorgung von Klienten mit Schlaganfall sicherstellt. Ziel dieser Visiten ist es eine schnelle Versorgung der Betroffenen zu gewährleisten und die Nachsorge und Betreuung durch Ärzte, Therapeuten und Pfleger noch optimaler zu gestalten.

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne:
> Zu den Kontaktmöglichkeiten